Herzlich Willkommen,

seit mehr als 150 Jahren kämpft die SPD für eine sozial gerechte, solidarische Gesellschaft. Seit 2013 darf ich im Bundestag für den Wahlkreis Fürth meinen Beitrag leisten. Die Arbeit eines Abgeordneten ist vielfältig - sie reicht von der Rede im Parlament bis zur Beantwortung von Bürgeranfragen. Ich lade Sie herzlich ein, lernen Sie mich, meine Arbeit und meine Meinungen besser kennen.


Ihr Carsten Träger

Sozialer Wohnungsbau ist ein wichtiges Thema. Die SPD-Fraktion nimmt sich des Problems an und hat schon viele Verbesserungen erreicht. Speziell wo die SPD regiert, wie in meiner Heimatstadt Fürth wird dies vor Ort vorbildlich genutzt.

Weiterlesen

Ausbau der Kindertagesbetreuung 

Nachhaltige Prävention — auf dem Weg zu einem Demokratiefördergesetz

Wirtschaft trifft Politik: der Know-how-Transfer der Wirtschaftsjunioren

Mehr Sicherheit und neue Züge für die Nürnberger S-Bahn

Europäische Impfwoche 2017 – Impfungen wirken 

Aktuelles aus dem Europarat 

Weiterlesen

Der 1. Mai ist der traditionelle Tag der Arbeitnehmer. Die SPD war und ist der treue Verbündete der Gewerkschaften in Ihrem Kampf für gerechte Löhne und gute Arbeitsbedingungen. In Fürth und in ganz Deutschland sind deshalb die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten beim traditionellen Marsch der Gewerkschaften stark vertreten. Diesmal stand die Veranstaltung unter dem Motto: "Wir sind viele! Wir sind eins!"

Weiterlesen

Ablenkung durch Smartphones spielt bei der steigenden Zahl von Unfallopfern eine immer größere Rolle. Dabei geht es längst nicht mehr nur ums Telefonieren. Nachrichten werden geschrieben und gelesen, soziale Netzwerke besucht, Spiele gespielt. Dabei ist der Blick fest auf das Display geheftet. Der Verkehr und seine Gefahren werden nicht mehr wahrgenommen.
Ich danke dem Auto Club Europa (ACE) für seine Aktion "Finger weg! Smartphone im Verkehr" und...

Weiterlesen

Ich freue mich sehr, dass das Bürogebäude, in dem ich arbeiten darf, nun den Namen des mutigen SPD-Parlamentariers erhält.

Am 23. März 1933 hat der damalige SPD-Vorsitzende Otto Wels seine wohl bekannteste, historisch bedeutendste und mutigste Rede gehalten. Als einzige Partei hat sich die SPD im Parlament gegen das Gesetz gestellt, das das Ende der Demokratie in Deutschland zur Folge haben sollte. Otto Wels war bewusst, dass ihn seine Worte in...

Weiterlesen

Neues aus der SPD Fraktion

Pressemitteilungen

  • Mehr humanitäre Hilfe statt mehr Militärausgaben

    Während am 19. August der internationale Tag der humanitären Hilfe begangen wird, steuert die Welt auf die größte humanitäre Krise der letzten Jahrzehnte zu. Im Jemen und im Südsudan, in Somalia und Nigeria hungern Millionen Menschen. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert international dringend mehr humanitäre Hilfe. Zugleich lehnt sie entschieden die Pläne von CDU/CSU ab, bis 2024 die deutschen Militärausgaben auf 2 Prozent des Bruttoinlandsprodukts zu erhöhen, erklären Ute Finckh-Krämer und Frank Schwabe.

  • Der neue Unterhaltsvorschuss ist da

    Die von der SPD hart erkämpften Neuregelungen zur Ausweitung des Unterhaltsvorschusses sind nun endlich in Kraft, sagt Christine Lambrecht.

  • Strafrechtliche Aufarbeitung der Colonia Dignidad geht voran

    In dieser Woche erklärte die 2. Große Strafkammer des Landgerichts Krefeld die Vollstreckung des in Chile ergangenen Urteils gegen Hartmut Hopp für zulässig. Wie von der SPD-Bundestagsfraktion in einem überfraktionellen Antrag Ende Juni 2017 gefordert, wird die strafrechtliche Aufarbeitung der Colonia Dignidad mit dieser Entscheidung vorangetrieben, sagt Christian Flisek.