Angelika Graf, Bundestagsabgeordnete und Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Senioren in der SPD, besucht Fürth. Zuerst das Mütterzentrum, das ganz wesentlich mit Fördermitteln aus dem Programm "Die soziale Stadt" finanziert wurde, danach Podiumsdiskussion im Grünen Baum.

Bei der Gelegenheit habe ich den "Gert" angelegt. Ein Anzug, der all die kleinen und großen Handicaps älterer Menschen simuliert: Gewichte an Armen und Beinen, eine...

Weiterlesen

Auf einer Podiumsdisksstion präsentierte Florian Pronold, der Vorsitzende der BayernSPD und Mitglied im Kompetenzteam von Peer Steinbrück, die Versäumnisse und Fehler der schwarz-gelben Bundesregierung in der Wohnungpolitik präsentierte. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung und Timo Schäfer von der WBG Fürth machte er die besseren Konzepte der SPD für die Preisentwicklung in den Ballungsräumen klar: Mietpreisbremse für Neuvermietungen...

Weiterlesen

Bildung darf nicht vom Geldbeutel abhängen - das steht für Sozialdemokraten außer Frage. Studiengebühren sind ungerecht und unsozial: Sie erschweren sozial Schwächeren den Zugang zum Hochschulstudium; selbst unter in Anspruchnahme von Bildungskrediten stellen die angehäuften Schulden eine erhebliche Belastung dar und üben eine abschreckende Wirkung aus.

Gemeinsam mit dem Fürther Oberbürgermeister Dr. Thomas Jung, unserem Landtagsabgeordneten...

Weiterlesen

Knapp 130 Delegierte aus der Stadt Fürth und den Landkreisen Fürth sowie Neustadt/Aisch - Bad Windsheim waren im Gasthof "Grüner Baum" zusammengekommen, um die Weichen für die Bundestagswahl im Herbst 2013 zu stellen. Sie mussten sich nach einem interessanten Wettstreit der Ideen und Köpfe zwischen mir und Michael Bischoff, dem stellvertretenden Vorsitzenden der MittelfrankenSPD entscheiden. Dass trotzdem 68 % der Delegierten für mich gestimmt...

Weiterlesen

Neues aus der SPD Fraktion

Pressemitteilungen

  • Mehr als 70 Millionen Menschen auf der Flucht

    Nach Angaben des UNHCR, das am Mittwoch den aktuellen UN-Flüchtlingsberichts „Global Trends“ vorstellte, wurden zum 31. Dezember 2018 erstmals 70,8 Millionen Flüchtlinge, Vertriebene und Asylbewerber weltweit gezählt. Das seien 2,3 Millionen betroffene Menschen mehr als ein Jahr zuvor - und doppelt so viele wie vor 20 Jahren. Es ist zugleich die höchste Zahl von Flüchtlingen die UNHCR jemals gezählt hat, sagt Frank Schwabe.

  • Bessere Löhne in der Pflege kommen

    Höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen machen den Pflegeberuf speziell für junge Menschen attraktiver. Damit gewinnen wir die dringend benötigen Fachkräfte für eine menschenwürdige Pflege, erklärt Karl Lauterbach.

  • Kritik des Normenkontrollrates berechtigt

    Der Nationale Normenkontrollrat (NKR) kritisiert zu Recht die lückenhafte Anwendung der One-In-One-Out-Regel durch die Bundesregierung beim Bürokratieabbau. Der heute veröffentlichte Jahresbericht der Bundesregierung zu besserer Rechtsetzung und Bürokratieabbau 2018 zeigt: Wir brauchen bessere Ergebnisse beim Bürokratieabbau und E-Government in Deutschland und Europa. Die Absicht der Bundesregierung, stärker auf Praxistauglichkeit, Verständlichkeit und Wirksamkeit ihrer Vorschläge an das Parlament zu achten und intensiver mit den Betroffenen zusammen zu arbeiten, begrüßen wir. Dieses Versprechen muss jetzt eingelöst werden, sagen Bernd Westphal und Sabine Poschmann.