Den eigenen Standpunkt im Parlament vertreten, ...

... ist die Kür in der Arbeit eines Abgeordneten. Dahinter stecken oft monatelange inhaltliche Arbeit an den politischen Themen. Auch im Zeitalter des Internets und der Sozialen Medien ist die Rede im Parlament immer noch mehr als eine Meinungsäußerung. Sie rammt gewissermaßen einen Eckpfeiler der Debatte ein. Auf den Punkt, in Diskussion mit den Kolleginnen und Kollegen, trägt sie im Reichstag zur Meinungs- und Kompromissfindung bei. Meine Beiträge dazu finden Sie hier. 

Ein großer Erfolg für die Umwelt und speziell Naturschutzgebiete.

Die Verkehrs- und Landwirtschaftsministerien erhalten kein Veto-Recht in Bezug auf Naturschutzgebiete.

Weiterlesen

Die Erfahrungen aus den Hochwasserkatastrophen der letzten Jahre, insbesondere die extremen Überschwemmungen in den Jahren 2002 und 2013, haben der Öffentlichkeit die Gefahren extremer Wetterereignisse drastisch vor Augen geführt.Die Schäden an privaten Einrichtungen, aber auch an öffentlichen Infrastruktureinrichtungen wie Bundesautobahnen, Bundes-, Land- und Kreisstraßen, Bundeswasserstraßen und sonstigen Liegenschaften belaufen sich auf...

Weiterlesen

Sozialer Wohnungsbau ist ein wichtiges Thema. Die SPD-Fraktion nimmt sich des Problems an und hat schon viele Verbesserungen erreicht. Speziell wo die SPD regiert, wie in meiner Heimatstadt Fürth wird dies vor Ort vorbildlich genutzt.

Weiterlesen

Nachhaltige Entwicklung verlangt, Verantwortung wahrzunehmen – heute wie für kommende Generationen, national wie international. Auf die nötigen langfristig tragfähigen Lösungen zielt seit der rot-grünen Bundesregierung 2002 die nationale Nachhaltigkeitsstrategie, die jetzt neu aufgelegt wird.

Weiterlesen

Gute Ergebnisse für den Bereich Umwelt im nächsten Haushalt. Der Kurs unserer Regierung in diesem Bereich ist Grund stolz zu sein. Es ist viel erreicht worden und wir werden noch mehr erreichen.

Weiterlesen

Niemand will gentechnisch veränderte Nahrungsmittel. Niemand will mit der Lupe nach der Herkunft auf der Produktbeschreibung suchen oder sich extra eine App für jedes Produkt herunterladen. 

Jeder will sicher sein, dass er auf die Unbedenklichkeit seiner Nahrungsmittel vertrauen kann.

Weiterlesen


Uns muss daran gelegen sein, den Einsatz von Pestiziden zu verringern. Am einfachsten gelingt dies mit der Förderung des ökologischen Landbaus, bei dem nur unter ganz bestimmten Bedingungen Pestizide eingesetzt werden dürfen. Denn: Die heutige konventionelle  Landwirtschaft ist ein Problem für die Natur. Der Indikator für Artenvielfalt und Landschaftsqualität hat sich gerade im Agrarland deutlich verschlechtert. Er ist auf den bisher tiefsten...

Weiterlesen


Das Deutsche Lebensmittelbuch ist eine Sammlung von Leitsätzen, in denen über 2000 Lebensmittel und deren Beschaffenheit beschrieben werden.
Was kennzeichnet Kartoffelchips? Worin unterscheidet sich ein Fruchtsaftgetränk von einer Fruchtschorle? Von welchem Tier stammt ein Wiener Schnitzel? Diese Fragen stellen sich nicht nur Verbraucherinnen und Verbraucher, sondern auch die Hersteller, der Handel und die Lebensmittelüberwachungsbehörden. Wenn...

Weiterlesen


Als erster Redner in der Debatte über den Indikatorenbericht 2014 „Nachhaltige Entwicklung in Deutschland“ des Statistischen Bundesamtes ziehe ich eine grundsätzlich positive Bilanz. Es muss trotzdem noch einiges getan werden. In ihrer Nachhaltigkeitsstrategie aus dem Jahr 2002 hat die Bundesregierung 21 Indikatoren aus den Bereichen Wirtschaft, Ökologie und Soziales definiert, mit denen nachhaltige Entwicklung gemessen werden soll.

Weiterlesen

In diesem Jahr ist es uns gelungen viele Programme zum Umwelt- und Naturschutz zu verstetigen oder sogar auszubauen.
Die Wiederansiedelung von Wildtieren und der effektive Kampf gegen die Wilderei vor allem in Afrika werden gezielt gefördert.

Weiterlesen