Die Landwirtschaft muss den Landwirten ein gutes Auskommen ermöglichen. Und sie muss auf Umwelt- und Naturschutz, die Interessen und Bedürfnisse der Verbraucherinnen und Verbraucher sowie das Wohl der Tiere ausgerichtet sein. Das ist kein Widerspruch.

Die Landwirte leisten eine unverzichtbare Arbeit für unsere Gesellschaft, als Erzeuger unserer Nahrungsmittel genauso wie als Pfleger unserer Natur- und Kulturlandschaft. Um die Nachfrage nach Lebensmitteln zu bedienen, brauchen wir konventionelle und ökologische Landwirtschaft gleichermaßen.

Leider sind heute viele landwirtschaftliche Betriebe durch den Wettbewerb mit industriellen Agrarbetrieben in ihrer Existenz bedroht. Die Politik muss deshalb Rahmenbedingungen verändern und die Position der Landwirtinnen und Landwirte in der Wertschöpfungs- und Vermarktungskette stärken. Regionalvermarktung ist dafür ein wichtiger Faktor, aber auch eine Änderung der Förderpolitik weg von der Flächenförderung hin zum Grundsatz „öffentliches Geld für öffentliche Leistungen“. Zu diesen öffentlichen Leistungen gehört die Ernährungssicherheit genauso wie der Schutz der Natur, der Umwelt, des Klimas und des Tierwohls.

Meldungen zum Thema Landwirtschaft

Der unermüdliche Einsatz hat sich gelohnt: Die Aufnahme des Verbots der Tötung von Hühnerküken in das Tierschutz­gesetz ab 1. Januar 2022 ist ein großer Durchbruch für den Tierschutz.


>> Weiterlesen

Meine Rede zum Insektenschutz:

Nicht nur die Landwirtschaft, sondern alle Lebensbereiche müssen hier einen Beitrag leisten.

Eine Million Arten sind im Moment vom Aussterben bedroht oder bereits ausgestorben.


>> Weiterlesen

10 Jahre nach dem Super-Gau in Fukushima wird deutlich, dass der Atomausstieg in Deutschland die energiewirtschaftlich richtige Entscheidung war. Es gingen 2011 nicht „die Lichter aus“, wie prophezeit wurde, sondern Deutschland ist nach wie vor Stromexporteur und der Anteil der erneuerbaren Energien…


>> Weiterlesen

Das Bundeskabinett hat auf Vorschlag unserer Umweltministerin Svenja Schulze das Insektenschutzgesetz auf den Weg gebracht. Das Gesetz ist ein wichtiger Schritt, um den Rückgang der Artenvielfalt bei den Insekten zu bekämpfen.


>> Weiterlesen

Die SPD-Bundestagsfraktion will eine zukunftsfähige, umweltschonende und gesellschaftlich akzeptierte Landwirtschaft. Fruchtbare Böden, biologische Vielfalt, reine Luft und sauberes Wasser sind die natürlichen Ressourcen, die es zu schützen gilt. Gute Arbeitsbedingungen und gerechte…


>> Weiterlesen

Im Rahmen der Grünen Woche veranstalten wir die Videokonferenz „Herausforderungen gemeinsam anpacken: SPD und Landwirtschaft im Dialog“. Sie findet am Freitag, den 22. Januar 2021 von 14 bis 15 Uhr via Zoom statt und wird live auf Facebook übertragen. Auf der Agenda stehen niedrige…


>> Weiterlesen